Die Baugruppe

Manuel Kastl – 1.Konzertmeister, Julia Horneber – 1.Violine, Ulrich Schneider – Stellv. Solo Viola, Christian Heller – Viola, Ralf-Jörn Köster – Solo Oboe, Stefan Schaller – Horn

Die „Baugruppe“ der STAATSPHILHARMONIE NÜRNBERG unterstützt aktiv das Projekt der Stadt Nürnberg: das neue KONZERTHAUS. Dort wird der adäquate Rahmen für Konzerte geschaffen. 
Für jeden Konzertbesucher soll nun ein Erlebnis-Raum in Nürnberg entstehen.
Bis der Zuhörer auf seinem Platz das Konzert mit besten Sicht- und Höreindrücken erfährt, werden im Hintergrund und auf der Bühne viele unterschiedliche Vorbereitungen getroffen. 

Die Baugruppe der Staatsphilharmonie steht gemeinsam mit Kollegen der Nürnberger Symphoniker mit einem Kaleidoskop von Aufgaben an der Seite der Planer. Die Kompetenz der Musiker, ihre Blickwinkel und Wünsche werden hier zusammengetragen: Anlieferung der Instrumente, Transportwege, Lagerflächen (Platz für Paukern, Schlagwerk, Kontrabässe, Konzertflügel, u.v.m.), klimatische Voraussetzungen (auch Instrumente müssen sich wohlfühlen und unversehrt und stabil in ihrer Stimmung die Bühne erreichen), Stimmzimmer-Ausstattung für die Musiker mit ihren Instrumentenkästen, Fräcken, Anzügen und Konzertkleidern müssen geschaffen und gut geplant werden.

Auch und vor allem das Podium, die Bühne, bietet ein weites Feld an zu lösenden Aufgaben: z.B. Sicht- und Hörkontakt der Musiker untereinander, Kontakt zum Publikum, Abläufe des Konzertauftritts und des Abgangs nach dem Applaus, Klärung einer schnellen Bereitstellung des Konzertflügels.

Schreiben Sie einen Kommentar