Versammlung des Vereins

Am Dienstag, den 20.09.2022 trafen sich um 18 Uhr die Freunde der Staatsphilharmonie Nürnberg e.V. im Orchestersaal des Staatstheaters, um über aktuelle Themen, die den Verein und das Orchester betreffen, zu sprechen. Es herrschte ein reger Austausch zwischen den anwesenden Vereinsmitgliedern sowie den vier Vorstandsmitgliedern (siehe Foto). Programmpunkte waren unter anderem die anstehende Jubiläumswoche, Rück- und Ausblicke auf die Kammermusikreihe sowie vom Verein geförderte Projekte. Im Anschluss an die Versammlung ließ man den Abend entspannt in der Kantine des Theaters ausklingen.

Die vier anwesenden Vorstandsmitglieder bei der Vereinsversammlung im September 2022: v. l. n. r. Dr. Rudolf Bünte, Stephan Sebald (Vorsitzender), Wolfgang Peßler, Christian Reuter

VORHANG AUF !

Liebe Freundinnen und Freunde der Staatsphilharmonie Nürnberg!

Wir begrüßen Sie zur neuen Spielzeit! Leider ist es die letzte mit Joana Mallwitz. Umso mehr freuen wir uns jedoch, mit ihr das 100-jährige Orchesterjubiläum vom 9. -15. Oktober 2022 zu feiern. Kommen Sie zu unseren Sinfonie- und Kammerkonzerten, zur Vorstellung der Orchesterfestschrift, lauschen bei der Generalprobe der neu gegründeten JUNGEN Staatsphilharmonie oder bummeln einfach am Tag der offenen Tür durch das Opernhaus! Das genaue Programm finden Sie unter -> Konzerte!

An dieser Stelle möchten wir auch erwähnen, dass die Festschrift zum 100. Geburtstag der Staatsphilharmonie Nürnberg nur mit großer finanzieller Unterstützung des Fördervereins erreicht werden konnte. Gleiches gilt für die von der Staatsphilharmonie Nürnberg in Auftrag gegebene Komposition, die 5. Symphonie von Lera Auerbach. Die Staatsphilharmonie und Joana Mallwitz bringen dieses Auftragswerk im Abschlusskonzert der Festwoche zur Uraufführung.

Vielen Dank allen Spender*innen und Mitgliedern!

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen

Der Vorstand der Freunde der Staatsphilharmonie e.V.

Grußworte von Cornelius Meister

Sehr gefreut haben sich die Musikerinnen und Musiker der Staatsphilharmonie über die lieben Grußworte des Gastdirigenten CORNELIUS MEISTER im letzten Philharmonischen Konzert.

Lieber Herr Meister, auch Ihnen vielen herzlichen Dank für die inspirierende Woche und das wunderbare Konzert! Bis zum nächsten Mal!

„Liebe Musikerinnen, liebe Musiker der Staatsphilharmonie,

eine Wonne ist es, mit ihnen Bruckner zu musizieren, zu gestalten, zu genießen.

Ihr warmer Klang und ihre herzliche Gastfreundschaft bleiben mir im Ohr und Sinn.

Auf hoffentlich bald!

Ihr dankbarer Cornelius Meister“

Lilo Kraus geht in den Ruhestand

Vielen lieben Dank für alles, Lilo Kraus! Kürzlich hat die langjährige Soloharfinistin der Staatsphilharmonie Nürnberg nach 40 Jahren am Theater mit dem Rosenkavalier Ihre letzte Vorstellung vor dem Ruhestand gespielt. Die Staatsphilharmonie verabschiedet eine äußerst vielseitige Musikerin, die neben dem Orchesterberuf auch sehr engagiert in der freien Szene und im Unterrichten an der Hochschule tätig ist. Zudem war sie am Staatstheater vor der Anstellung im Orchester schon im Schauspiel aktiv. Liebe Lilo, alles Gute für die Zukunft! Mach’s gut!

Lilo Kraus nach ihrer letzten Vorstellung im Orchestergraben. Foto: Paolo Fonzi

7. Kammerkonzert „Winterreise“

Liebe Freundinnen und Freunde der Staatsphilharmonie,

Hiermit möchten wir Sie auf ein ganz besonderes Konzert am Sonntag, den 15. Mai um 19:30 Uhr im Opernhaus aufmerksam machen: 

Erleben Sie den fantastischen Tenor Tilman Lichdi als Solist in Schuberts „Winterreise“ in der Bearbeitung von Hans Zender für Tenor und kleines Orchester von 1993.

Zender lehnte sich eng an Schuberts Tonsprache an, bezog aber auch wirkungsvolle verfremdete Klangeffekte ein, welche die eisige Kälte und metaphysische Dimension des Werkes noch unterstützen. Nähere Informationen finden Sie als Video auf unserer Homepage unter der Rubrik „Konzerte“. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Tenor Tilman Lichdi