Grußwort – Spielzeit 20/21

Der Vorstand: Stephan Sebald, Wolfgang Peßler, Prof. Ulf Klausenitzer, Manfred Busch, Christian Heller
Der Vorstand: Stephan Sebald, Wolfgang Peßler, Prof. Ulf Klausenitzer, Manfred Busch, Christian Heller

Liebe Freunde, liebe Besucher,

wir begrüßen Sie im Namen der Staatsphilharmonie Nürnberg in der neuen Spielzeit, die mittlerweile schon in vollem Gange ist.
Kultur mit 1,5m Mindestabstand – Das ist die große Herausforderung für diese neue Spielzeit. Im kleinen Kreise der Kammermusik ist dies wohl deutlich leichter umzusetzen als mit einem vollen Orchester und einer vollen Bühne. Dennoch: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg! Und so entstehen gerade jetzt spannende neue Konzepte um den ungewohnten Anforderungen an einen stabilen Spielbetrieb gerecht zu werden:

Den Spielzeitauftakt mit der Premiere Orfeo.
Das 1. Kammerkonzert zu Ehren unseres leider etwas zu Kurz gekommenen Geburtstagskinds: Beethoven.
Die ersten beiden philharmonischen Konzert mit einmal Streichern / einmal Bläsern.

Wir freuen uns Sie bald wiederzusehen!
Bleiben Sie gesund

Der Vorstand

Guten Tag, ich bin Eli

Guten Tag, ich bin Eli, ein australischer Bratschist, der im September der Akademie der Staatsphilharmonie Nürnberg beitrat.🤗Ich studierte in Brisbane und an der Australian National Academy of Music in Melbourne, bevor ich 2018 nach Österreich zog, um an der Universität Mozarteum Salzburg zu studieren. Am glücklichsten bin ich als Kammermusiker: Duos bis hin zu vollständigen Kammerorchestern.In den vergangenen Jahren, trat ich als Akademist beim Mahler Chamber Orchestra, dem Australian Chamber Orchestra, der Sommerakademie der Wiener Philharmoniker und dem Australian World Orchestra auf.Wenn ich kein Musiker wäre, würde ich mit Tieren oder in der Natur arbeiten, und außerhalb der Musikwelt genieße ich Radfahren, Wandern, Wein, Käse und Kuchen.

(Foto+Text: Eli Vincent)