Lilo Kraus geht in den Ruhestand

Vielen lieben Dank für alles, Lilo Kraus! Kürzlich hat die langjährige Soloharfinistin der Staatsphilharmonie Nürnberg nach 40 Jahren am Theater mit dem Rosenkavalier Ihre letzte Vorstellung vor dem Ruhestand gespielt. Die Staatsphilharmonie verabschiedet eine äußerst vielseitige Musikerin, die neben dem Orchesterberuf auch sehr engagiert in der freien Szene und im Unterrichten an der Hochschule tätig ist. Zudem war sie am Staatstheater vor der Anstellung im Orchester schon im Schauspiel aktiv. Liebe Lilo, alles Gute für die Zukunft! Mach’s gut!

Lilo Kraus nach ihrer letzten Vorstellung im Orchestergraben. Foto: Paolo Fonzi

Akademie Horn

Neuzugang für die Horngruppe und die Orchesterakademie der Staatsphilharmonie! Im Probespiel um eine Akademistenstelle konnte sich Christian Panzer (2. von links) durchsetzen. Herzlichen Glückwunsch!

Probejahr bestanden

Herzlichen Glückwunsch Adrián Guzmán Sancho! Der aus Spanien stammende Oboist hat kürzlich seine Probezeit bei der Staatsphilharmonie Nürnberg bestanden ist nun fest angestelltes Orchestermitglied an der 2. Oboe und dem Englischhorn. Als Englischhornist konnte er Anfang dieser Spielzeit das Publikum mit den berühmten Soli aus Dvoraks Sinfonie „Aus der Neuen Welt“ sowie Ravels Klavierkonzert verzaubern.

Foto: Moritz König

Uraufführung Ballett „Narrenschiff“

Neben Auszügen aus den „Vier letzten Liedern“ von Richard Strauss sowie Neukompositionen von Owen Belton wird beim Ballett „Narrenschiff“ (Premiere: Samstag, 18.12., 19:30 Uhr) auch das Werk „Dialogues on Stabat Mater“ von Lera Auerbach aufgeführt. Dabei sind Mitglieder der Staatsphilharmonie solistisch im Einsatz. Bei der Orchesterprobe am vergangenen Freitag bestand das Solistentrio aus Manuel Kastl (Violine), Sven Forker (Vibraphon) und Ulrich Schneider (Viola). Je nach Tagesbesetzung musizieren auch die Kolleg*innen Sebastian Casleanu (Violine), Lisa Klotz (Viola) und Nikolas Keller (Vibraphon).

Foto: Hela Schneider, Text: Moritz König

Gespräch des Orchestervorstands mit Julia Lehner und Marcus König

Kürzlich traf sich der neu gewählte Orchestervorstand der Staatsphilharmonie zu einem Gespräch mit Marcus König, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg sowie der Kulturbürgermeisterin Prof. Dr. Julia Lehner. In diesem konstruktiven Austausch ging es um Themen wie Opernhaussanierung und Interimsspielstätte, mittelfristige Ziele und die Weiterentwicklung der Staatsphilharmonie sowie um geplante Projekte und Initiativen seitens des Orchesters. Auf dem Bild sehen Sie die Kolleginnen und Kollegen, die seit Ende März den Orchestervorstand bilden.

Links oben: Sornitza Rieß, links unten: Nicole Spuhler-Clemens, rechts oben: Michael Wolkober, rechts Mitte: Wolfgang Peßler, rechts unten: Martin Möhler