NICHT DIESE TÖNE

Kategorie
Philharmonisches Konzert
Datum
22.01.2016 20:00
Ort
Meistersingerhalle, Nürnberg
Richard Strauss
HORNKONZERT NR. 1 ES-DUR OP. 11
Ludwig van Beethoven
SINFONIE NR. 9 D-MOLL OP. 125

Er hat unseren Blick auf den Sinfoniker Ludwig van Beethoven verändert: Der britische Dirigent Sir Roger Norrington war der erste, der ab 1986 die Sinfonien Ludwig van Beethovens mit seinem Orchester auf historischen Instrumenten musizierte. Das Bild des heroischen Klassikers Beethoven bekam Risse, plötzlich war das ungeheuer Moderne des impulsiven Rhythmikers Beethoven wieder zu hören. Sir Roger Norrington ist neben Nikolaus Harnoncourt und John Eliot Gardiner der wichtigste Dirigent der „historisch informierten“ Aufführungspraxis, der als erster die Erfahrungen mit der Musik des Barock und der Klassik auf die Werke des 19. Jahrhunderts anwendete. Wir sind stolz, den 81-Jährigen, der zuletzt Chefdirigent des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart des SWR war, als Gastdirigenten für die gewaltigste Sinfonie Beethovens gewonnen zu haben. Die 1824 entstandene Neunte Sinfonie ist der Höhepunkt in dessen Schaffen und ein Schlüsselwerk für alle Sinfonien, die danach komponiert werden sollten. Mit seinem Schlusschor über Schillers „Ode an die Freude“ hat Beethoven ein zeitloses Werk über Humanität und Gleichheit der Menschen geschrieben, das bis heute nachhallt. Mit dem Philharmonischen Chor Brünn kommt einer der besten Konzertchöre überhaupt für den anspruchsvollen Chorpart nach Nürnberg.

Roger Norrington (Musikalische Leitung), Petr Fiala (Einstudierung Chor), Martin Owen (Horn), Ekaterina Godovanets (Sopran), Mélanie Forgeron (Alt), Tilmann Unger (Tenor), Jochen Kupfer (Bassbariton), Staatsphilharmonie Nürnberg, Philharmonischer Chor Brünn
 
 

Alle Daten

  • 22.01.2016 20:00
 

Powered by iCagenda

Mitglied werden

Unterstützen Sie die Arbeit der Philharmonie Nürnberg e.V. durch Ihre Mitgliedschaft!
Unsere Mitglieder erhalten...

Weiterlesen
Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
13:00
Café des Germ. Nationalmuseum
Datum :  04.10.2018
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
10:00
Opernhaus
Eine musikalische Reise zu Fuß, zu Pferd und vor allem mit der Bahn
12:00
Opernhaus
Eine musikalische Reise zu Fuß, zu Pferd und vor allem mit der Bahn
15:00
Gluck-Saal
Mit Werken von G. Mahler, A. Schnittke und J. Brahms
Datum :  14.10.2018
15
16
17
18
19
20:00
Meistersingerhalle
Werke von Ludwig van Beethoven, Niccolò Paganini und Hector Berlioz
Datum :  19.10.2018
20
21
22
23
24
25
09:30
Opernhaus
Eine musikalische Reise zu Fuß, zu Pferd und vor allem mit der Bahn
11:15
Opernhaus
Eine musikalische Reise zu Fuß, zu Pferd und vor allem mit der Bahn
Datum :  25.10.2018
26
27
28
11:00
Opernhaus
Mit den „Expeditionskonzerten“ bringt die neue Generalmusikdirektorin eine überaus erfolgreiche Konzertreihe nach Nürnberg. Entdecken Sie gemeinsam mit Joana Mallwitz und der Staatsphilharmonie jeweils ein großes Meisterwerk der Musikgeschichte in allen seinen Facetten.
19:00
Gustav-Adolf-Gedächtniskirche
Datum :  28.10.2018
29
30
31
facebool like2