Einkehr mit Beethoven

Kategorie
Sonderkonzert
Datum
30.04.2018 18:00
Ort
Gustav-Adolf-Gedächtniskirche
Nach einem großartigen Konzert mit Brahms’ „Ein deutsches Requiem“ in der letzten Spielzeit gehen Marcus Bosch und die Staatsphilharmonie Nürnberg erneut in die Gustav-Adolf-Gedächtniskirche, um eines der Hauptwerke der Chormusik aufzuführen. Ludwig van Beethovens 1824 uraufgeführte „Missa solemnis“ ist einer der Gipfelpunkte der geistlichen Musik – und lässt zugleich die Funktion einer Musik für den Gottesdienst weit hinter sich. Stattdessen wendet sich Beethovens Musik wie kaum jemals zuvor unmittelbar an die Hörer*in, um religiöse Gefühle zu wecken, wie Beethoven selbst geschrieben hat. So wird etwa aus der Bitte um Seelenfrieden am Ende des Werkes mit dem Einbruch „kriegerischer“ Trompeten ein Flehen um den Frieden auf Erden. Mit ihrer direkten emotionalen Ansprache ist die „Missa solemnis“ ein Werk, das die Hörer*innen unmittelbar berührt. Für die Aufführung von Beethovens Werk führt Marcus Bosch erneut die beiden großartigen Chöre, die „vocapella“ und das „Vokalwerk Nürnberg“, zusammen. Als Solist ist u. a. der Nürnberger Publikumsliebling Kammersänger Jochen Kupfer zu erleben.
 
 
 

Powered by iCagenda

Mitglied werden

Unterstützen Sie die Arbeit der Philharmonie Nürnberg e.V. durch Ihre Mitgliedschaft!
Unsere Mitglieder erhalten...

Weiterlesen
Dezember 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
facebool like2