METAMORPHOSEN

Kategorie
Kammerkonzert
Datum
08.05.2016 15:00
Ort
Glucksaal, Opernhaus
Erich Wolfgang  Korngold Streichsextett D-Dur Op.10
Richard Strauss Metamorphosen (Rekonstruktion der Urfassung für Streichsextett und Kontrabass von Rudi Leopold)
Richard Strauss Streichsextett aus der Oper „Capriccio“

Ein Jugendwerk und zwei Alterswerke: Im Alter von erst 19 Jahren vollendete Erich Wolfgang Korngold 1916 sein Streichquartett. Der junge Wiener Komponist, der bald mit seinen Opern für Furore sorgen sollte, folgt dem Vorbild der beiden Streichsextette von Johannes Brahms – und lässt doch bereits den Ton anklingen, den er in seinen späteren Opern und Filmmusiken anschlagen wird. Fast überirdisch schön ist das Streichsextett, mit dem Richard Strauss seine Oper „Capriccio“ anheben lässt. „Capriccio“ ist eine Oper über Dichtung und Musik, entstanden 1942, mitten in der Düsternis von Krieg und NS-Diktatur. Wenige Jahre später sollte Strauss mit seinen „Metamorphosen“ mit den Mitteln der Musik die Trümmer der zerstörten deutschen und europäischen Kultur beklagen

Manuel Kastl, Agata Pollicinska Mallocco – Violine,
Ulrich Schneider, Sophie von Krosigk  – Viola;
Christoph Spehr, Arita Kwon – Violoncello;
Tae Bun Park – Kontrabass
 
 

Alle Daten

  • 08.05.2016 15:00
 

Powered by iCagenda

Mitglied werden

Unterstützen Sie die Arbeit der Philharmonie Nürnberg e.V. durch Ihre Mitgliedschaft!
Unsere Mitglieder erhalten...

Weiterlesen
April 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
10:00
Opernhaus
Werke von Georg Friedrich Händel, Henry Purcell und Georg Philipp Telemann
10:00
Opernhaus
Werke von Georg Friedrich Händel, Henry Purcell und Georg Philipp Telemann
12:00
Opernhaus
Werke von Georg Friedrich Händel, Henry Purcell und Georg Philipp Telemann
Datum :  02.04.2017
3
4
5
6
13:00
Café des Germ. Nationalmuseum
Lunchkonzert der Staatsphilharmonie Nürnberg : In Zusammenarbeit mit dem Germanischen Nationalmuseum
Datum :  06.04.2017
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
20:00
Meistersingerhalle, Nürnberg
Werke von Richard Wagner, György Ligeti und Johannes Brahms
Datum :  21.04.2017
22
23
24
25
26
27
28
29
30